Julia Heine
·
9. Januar 2024

2024 Kickoff: RECARO und Sensit! präsentieren den RECARO Sport C und Pro SIM Star Seat mit FeelTech+ auf der CES

Las Vegas, 09. Januar 2024 – Spüre das Spiel und erhalte dabei einen echten Vorteil im Game: Das ist jetzt möglich mit dem Sport C und Pro SIM Star von RECARO & Sensit!. Die beiden Unternehmen werden den Sport C Sitz und Pro SIM Star mit der neuen FeelTech+ Technologie erstmals vom 09. bis 12. Januar 2024 auf der CES in Las Vegas präsentieren, eine der weltweit größten Messen für Unterhaltungselektronik.

recaro-sensit-feeltouch-simracing-software-haptic-control-center-back-active
Der Sport C und der Pro SIM Star von RECARO Automotive und Sensit! übertragen die Telemetriedaten des Spiels in Form von Vibrationen direkt auf den Körper. (©Sensit!)

“Die CES ist der Treffpunkt, auf dem die einflussreichsten Unternehmen der Welt ihre besten Produkte vorstellen”, sagte Nicole McElroy, Global Vice President of Product Development und Brand bei RECARO. “Wir können uns nicht vorstellen, unsere neuen Produkte und Technologien irgendwo anders zu präsentieren. Mit einer erwarteten Teilnehmerzahl von 130.000 und über 3.500 Ausstellern ist die CES eine ideale Plattform, um unsere treuen RECARO Automotive-Fans zu erreichen, egal ob jung oder alt.”

Der Sport C wird dabei im Mittelpunkt stehen. Denn die Standbesucher bekommen hier die Möglichkeit, sprichwörtlich zu dem jeweiligen Fahrer des Pro SIM Star als Copiloten einzusteigen und alles zu spüren, was der Fahrer im Pro SIM Star spürt. Egal ob er von der Straße abkommt, gegen eine Wand fährt oder unwegsames Gelände durchquert: Die Insassen des Sport C spüren genau das, was der Rennfahrer spürt.

Das sind die Hauptmerkmale des Sport C und Pro SIM Star von RECARO Automotive & Sensit! mit der FeelTech+ Technologie:

  • 14 in den Sitz integrierte und individuell gesteuerte Vibrationseinheiten
  • Eine Plug & Play-Software, die die Einrichtung und den Betrieb erleichtert
  • ‘Immersive Mode’ für ein realistisches Erlebnis
  • ‘Competitive Mode’ mit “Popometer”, das dem Fahrer die wichtigen Informationen zur Reifenbelastung vermittelt
  • Individuelle Einstellungen des haptischen Feedbacks (für die Profis)

Ein besonderes Merkmal der Sitze ist das sogenannte “Popometer”, das Rennfahrern bisher völlig fehlte. Das “Popometer” repräsentiert das sensorische Feedback, welches der Fahrer buchstäblich in seinem Gesäß spürt, wenn er sein Auto durch Kurven lenkt. Dabei erkennt er intuitiv, wann er gegenlenken muss, um ein Rutschen des Fahrzeugs zu verhindern. Der Sport C und Pro SIM Star übertragen genau diese Informationen in Form präziser Vibrationen.

recaro-sensit-feeltouch-simracing-software-haptic-control-center-setup
Die Nutzer bekommen ein Dashboard, in dem sie individuelle Einstellungen vornehmen können, damit jeder Sim Racer, die für ihn perfekte Konfiguration auswählen kann. (©Sensit!)

Die Vibrationen werden in zwei Modi basierend auf den Telemetriedaten des aktuellen Spiels übertragen. Der ‘Immersive Mode’ richtet sich an diejenigen, die das Geschehen im Spiel intensiv auf ihrem Körper erleben möchten. In diesem Modus werden Elemente wie Unebenheiten, Gangwechsel und Motorengeräusche vollständig auf den Fahrer übertragen.

Der ‘Competitive Mode’ erweist sich als unverzichtbar für erfahrene SimRacer und professionelle Rennfahrer. Hier liegt der Fokus auf dem “Popometer“. Durch gezieltes Feedback kann der Fahrer intuitiv entscheiden, ob sein Fahrzeug bereits an seiner Leistungsgrenze arbeitet oder ob er noch mehr herausholen kann.

Das “Popometer” wurde in enger Zusammenarbeit mit professionellen Rennfahrern und echten Rennteams entwickelt und führt durch die Integration von haptischem Feedback zu einer signifikanten Verbesserung der Rundenzeiten.

“Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit RECARO”, sagt Benjamin Heese, CEO von Sensit!. “Unser ständiges Ziel ist es, Technologie und Gaming so zu vereinen, dass nicht nur ein einzigartiges Erlebnis, sondern auch ein taktischer Vorteil entsteht. Mit dem Haptic Sport C und Pro SIM Star mit FeelTech+ ist uns das gelungen.”

Die Unternehmen möchten ihr gemeinsames Produkt bereits im Jahr 2024 auf den Markt bringen. Die beiden Sitze sind ein beeindruckendes Beispiel für die transformative Kraft von Haptics bei der Revolutionierung des Sitzerlebnisses beim Sim Racing.”

Über RECARO Automotive

Recaro Automotive wurde vor über 60 Jahren von der ehemaligen Reuter Carosserie gegründet und hat sich seitdem auf die Entwicklung innovativer Autositze konzentriert. Recaros hochwertige Sitze können auf der Rennstrecke, auf der Straße und zu Hause im Sim Racing erlebt werden. Die weltweit führende Marke für Autositze RECARO Automotive hat sich auf die Schaffung von Innovation, Sicherheit, Komfort und Qualität in der Automobilsitzherstellung spezialisiert. Sie beschäftigen 500 Mitarbeiter in 3 Montagewerken in 3 Ländern weltweit und produzieren und liefern hochwertige Automobilprodukte unter Verwendung der Marke RECARO unter Lizenz der RECARO Holding für dynamische, Renn-, Komfort-, Nutzfahrzeug- und Haupt-OEMs. Von kompletten Sitzsystemen bis hin zu einzelnen Komponenten erstreckt sich ihre Expertise über jeden Schritt des Herstellungsprozesses von Automobilsitzen. Die globalisierten, internen Fähigkeiten von RECARO ermöglichen es ihnen, die Produktentwicklung von Forschung und Design bis hin zu Engineering und Fertigung zu stellen und gleichzeitig weltweit eine Premium-Marke zu erhalten.

Mehr erfahren:  https://www.recaro-automotive.com/us/recaro

Über Sensit!

Sensit! ist ein Haptics-Unternehmen mit diversen Marken, das den neuesten Standard für Haptic Feedback setzt. Gegründet im Jahr 2019 in Potsdam, etablierte sich Sensit! schnell als weltweit führendes Unternehmen für die Integration von Haptics. Sensit!’s innovativer Ansatz verwandelt digitale Inhalte durch immersives haptisches Feedback (einfach ausgedrückt: durch Vibrationen) in greifbare Erlebnisse, basierend auf Sound, Telemetrie- oder Interaktionsdaten. Diese bahnbrechende Technologie steigert die Nutzerbindung erheblich. Sensit! legt besonderen Wert auf das Angebot von ‘Sense-as-a-Service’, wodurch Kunden mühelos individuelles Vibrationsfeedback und haptische Lösungen erstellen können, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Und das alles, ohne spezialisiertes Wissen auf diesem Gebiet zu benötigen. Dieser benutzerfreundliche Ansatz positioniert Sensit! an vorderster Front der haptischen Technologie und macht das Unternehmen weltweit zum  ersten Ansprechpartner für die Integration von taktilem Feedback in digitale Erlebnisse.

Mehr erfahren: https://sensit.tech